Eurovision Song Contest: Ukraine gewinnt, Serbien auf Platz 18! (Video)

0
437
Gestern wurde der 61. Eurovision Song Contest in der schwedischen Hauptstadt Stockholm ausgetragen. Im Finale vom diesjährigen Wettbewerb nahmen insgesamt 26 verschiedene Länder teil.
 
Die serbische Vertreterin Sanja Vucic ZAA trat mit ihrem Song “Goodbye“ (Shelter) auf, in welchen sie die starke Botschaft gegen Gewalt an Frauen übermittelt. Während ihres Auftritts wurde sie von den Background-Sängerinnen Lena Kuzmanovic, Dunja Vujadinovic, Jelena Djuric und Iva Pletikosic, und von den Tanzbewegungen des Balletttänzers Milos Isailovic begleitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
Den Eurovision Song Contest 2016 gewann aber die Ukrainerin Jamala mit dem Song “1944“, der eine Geschichte über ihre Großeltern erzählt, als diese von der Krim vertrieben wurden. Dieser Song kam auch in Serbien gut an,
wo der Ukraine 12 Punkte zugeteilt wurden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
Serbien landete mit 115 Punkten auf Platz 18.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein