Exclusiv: Interview mit Dragan Stojkovic über die serbische Nationalmannschaft!

0
477

Warum waren sie nicht im Stadion?

– Zum letzten Qualifikationsspiel bin ich nicht angereist, weil ich ein schlechtes Gefühl hatte, es ist auf jeden Fall besser gewesen das ich nicht dort war.

Die Nationalmannschaft hat wieder verloren, wie ist ihr Eindruck?

– Sehr schlecht! Was für einen Eindruck soll ich nach einer Niederlage haben, gegen eine durchschnittliche Mannschaft wie Portugal. Die Portugiesen haben wieder einmal unter Beweis gestellt, dass sie nur auf dem Papier die Favoriten sind.

Haben wir unser schlechtes Spiel in der Qualifikation am 4. Spieltag fortgesetzt?

– Als die Gruppen für die EM-Qualifikation ausgelost wurden, war mein Kommentar dazu, dass wir keine bessere Gruppe bekommen konnten, selbst wenn wir selber die Zettel und die Kugeln ausgewählt hätten. Es ist einfach unglaublich wie schlecht wir in der Gruppe spielen, in welcher wir mindestens auf Platz 2 stehen müssten.

Was ist der Grund dafür?

– Es gibt eine Million Gründe. Es ist offensichtlich das wir kein Team haben. Etwas stimmt nicht an unserem Spiel, aber auch nicht an unserer Vorbereitung. Ich habe mit einigen Top-Trainern gesprochen und keiner kann es fassen, dass wir aus einer Mannschaft mit solchen Einzelspielern keine kompakte Nationalelf erstellen können.

Meinen sie das Problem ist nur in den Köpfen der Spieler?

Entweder sie werden schlecht geführt, spielen in einem schlechten System oder spielen zu defensiv. Ich habe dieses Spiel gesehen und ich war sehr verärgert darüber. Denn es war offensichtlich, dass den Spielern der letzte Wille gefehlt hat in den entscheidenden Momenten des Spiels.

Die Statistiken und die Spielerlisten der Teams sagen etwas anderes aus?

Die Statistik kann täuschen, aber auch viel mehr zeigen. Was sollen wir zu nur einem erzielten Treffer sagen, wenn Radoslav Petrovic während des Spiels die meisten Ballkontakte hatte, aber Mitrovic nur einen einzigen Torschuss abgegeben hat. Das ist der Beweis dafür, dass etwas nicht an unserem Spiel stimmt.

Vor kurzer Zeit haben sie behauptet, dass das Team sich nicht auf die zwei Außenverteidiger verlassen soll?

– Viele haben meine Behauptung schlecht dargestellt. Für mich ist es unglaublich, dass Kolarov und Ivanovic die Führer des Teams sein sollen. Die serbische Nationalmannschaft brauch einen Führer der in der Mitte des Feldes agiert, welcher des Spiel kreieren und für den entscheidenden Unterschied sorgen wird, wenn er den Ball an die Stürmer verteilt.

Gibt es so einen Spieler im Team?

– Ja gibt es. Das könnte zum Beispiel Adem Ljajic sein, aber er muss noch viel an sich arbeiten. Er muss sportlich gesagt frecher auf dem Feld werden. Alles in einem haben wir im Moment keinen richtigen Führer im Spiel, aber brauchen ihn umbedingt.

Was sagen sie dazu, dass die serbische Nationalmannschaft behauptet, dass noch nichts in dieser Qualifikation entschieden ist?

– Was sollen die Leute denn sagen.. Das würde jeder sagen wenn er an ihrer Stelle wäre und das nehme ich ihnen auch nicht übel. Ich fürchte mich nur davor, dass sie selber an ihren eigenen Behauptungen zweifeln. Meine Herren wir haben in vier Spielen nur einen einzigen Punkt geholt und zu diesem sind wir nur gekommen, weil Stojkovic einen Elfmeter gehalten hat und wir kurz vor Ende den Ausgleich erzielt haben.

Wurde der Kult der serbischen Nationalmannschaft während ihres Mandates von 2001. bis 2005 beschädigt und in den letzten vier Jahren total zerstört?

– Es ist offensichtlich das die Stimmung in der Nationalmannschaft schlecht ist. Diese Stimmung kann man natürlich nur durch Siege der A-Mannschaft verbessern. Ich wiederhole noch einmal, es gibt viele Gründe welche man umbedingt gründlich untersuchen sollte, denn nicht mal Top-Trainer haben eine Antwort darauf.

Serbien spielt nur noch mit einem Stürmer, ist das vieleicht ein Problem?

– Würde ich nicht sagen, denn Barcelona spielt auch nur mit einem Stürmer und trotzdem spielen sie so wie sie spielen.

Also gibt es keine Rettung für uns?

– Es gibt eine Rettung für uns, wenn wir sofort etwas verändern. Wir müssen sehen ob es das Team ist oder das Spielsystem ist. Von welcher Seite man es auch betrachtet, es ist Verzweiflung.

Laut manchen Theorien gehen die Spieler der serbischen Nationalmannschaft zu den Vorbereitungen, um sich von den Verpflichtungen in ihren Clubs zu erholen. Dementsprechend sind auch die Resultate.

– Ich möchte nichts falsches sagen, aber ich kann ihnen sagen das ich immer sehr froh zu den Vorbereitungen unserer Nationalmannschaft gegangen bin. Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt um mich mit meinen Freunden, Familie oder Journalisten zu treffen, aber früher wusste man das man für das Trikot mit dem Landeswappen doppelt so gut spielen muss, verkündete Stojkovic.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein