Extremistischer Angriff: Albaner greifen Serben an Heiligabend an! (Video)

0
415

Der extremistische Angriff ereignete sich in der südserbischen Stadt Djakovica, genauer gesagt vor der serbisch-orthodoxen Kirche, in welcher um die 40 vertriebenen Serben aus der Stadt, Heiligabend nach dem julianischen Kalender zelebrieren wollten. Als der Bus mit den serbischen Insassen die Kirche erreichte, warteten dort bereits albanische Extremisten, genauer gesagt Anhänger der nationalistischen Partei “Selbstbestimmung!“. Anschließend warf der aufgebrachte albanische Mob mit Steinen nach den serbisch-orthodoxen Christen, doch glücklicherweise entstand dabei nur ein materieller Sachschaden am Bus und der Busfahrer kam nur mit leichten Verletzungen davon. Interessant ist, dass der Präsident des Verbandes der Vertriebenen aus Djakovica Đokica Stanojevic, vorher die Organe in Pristina darauf aufmerksam gemacht hat, dass es eventuell zu Vorfällen kommen könnte, deshalb forderte er von der Kosovo-Polizei, dass sie für ausreichenden Schutz sorgt, damit Weihnachtsfest zelebriert werden kann, doch vergebens.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here