„F4? Mit Obradović war das normal“

0
617

Der Basketballspieler von Fenerbahçe, Marko Gudurić, sprach vor dem Final Four der EuroLeague, wo das türkische Team im Halbfinale gegen Panathinaikos antreten wird.

Das Endturnier der EuroLeague findet vom 24. bis 26. Mai in Berlin statt.

Der serbische Nationalspieler war Teil des Teams von Željko Obradović, das vor fünf Jahren das Final Four erreichte.

„Als ich kam, war Fenerbahçe Europameister. Sie hatten ein großartiges Team, die meisten Spieler waren lange im Verein und Trainer Obradović hatte ein etabliertes System. Wir erreichten das Final Four, und dann auch im nächsten Jahr. Ich begann zu denken, dass das normal sei, aber ich nahm es nicht als selbstverständlich“, sagte Gudurić gegenüber Eurohoops.

„Als ich zu Fener zurückkam, habe ich verstanden, wie schwer es eigentlich ist, das Final Four zu erreichen. Deshalb wird dieses das liebste in meiner Karriere sein. Wir haben während der Saison viel durchgemacht und ich bin mir bewusst, wie schwer es ist, all das zu erreichen“, sagte Marko.

Im anderen Halbfinale werden Real und Olympiakos spielen, und das wird eine Wiederholung des letztjährigen Finals in Kaunas sein.

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein