FIFPro: “Fussballprofis sollen sich von Serbien fernhalten“!

0
359

Die internationale Spielgwerkschaft “FIFPro“ hat nun offiziell verkündet, dass sich Fussballspieler lieber von Serbien fernhalten sollten, dieser Meinung schloss sich auch die serbische Profifussballvereinigung “SPFN“ an. Der Grund hierfür ist die kritische Wirtschaftslage im Lande und deshalb die große Bedrohung bestehe, dass die engagierten Spieler in Serbien keine Gehälter ihrer Clubs mehr beziehen können.

– Viele Vereine in Serbien stehen vor dem finanziellen Ruin, deshalb wurden einige Spieler über monatelang nicht bezahlt. Wir verkünden es nur ungern, aber wir müssen unsere Spieler davor schützen. Vor kurzem ist es sogar dazu gekommen, dass ein Verein aus der serbischen Jelen Superliga die Anhänger seines Clubs, auf die eigenen Spieler losgelassen haben, verkündeten Mitglieder der FIFPro.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein