Flutdesaster: Russland schickt weitere Hilfe und Rettungsteams nach Serbien!

0
414

Nach den verheerenden Überschwemmungen im Südosten Europas hat das russische Katastrophenschutzministerium zwei weitere Flugzeuge mit insgesamt 67 Tonnen Hilfsgütern für die Betroffenen in Serbien geschickt.

Zwei Il-76-Maschinen flogen am Sonntagmorgen aus Moskau nach Belgrad aus, wie Katastrophenschutz-Sprecher Alexander Drobyschewski mitteilte. An Bord seien Kraftanlagen, Wasserpumpen, Boote und warme Decken aber auch Lebensmittel und Bedarfsgüter.

Zudem schickte Russland zwei weitere Rettungsteams in die betroffenen Regionen. In den vergangenen Tagen haben die russischen Rettungskräfte bereits mehr als 2.000 Menschen aus überfluteten Gebieten in Sicherheit gebracht, so der Sprecher. Es sei geplant, zwei Rettungshubschrauber vom Typ Ka-32 zu entsenden.

Quelle: Ria Novosti / STIMME RUSSLANDS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein