Fotostrecke: So leben Flüchtlinge in Serbien!

0
4019
Photo: Wikipedia Commons / ggia
Nach Serbien sind im vergangenen Jahr mehr als 100 000 Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Afghanistan gekommen. Diese Menschen hofften, in den reichen westlichen Ländern Asyl zu finden, aber wegen der Schließung der Grenzen stecken viele von ihnen jetzt fest.
Fotostrecke:
Photo: Reuters / Marko Djurica
Nach UN-Angaben gibt es in Serbien derzeit etwa 6400 offiziell registrierte Migranten, wobei serbische NGOs allerdings von 10 000 Flüchtlingen sprechen.
Photo: Reuters / Marko Djurica
Photo: Reuters / Marko Djurica

Flüchtlinge in einem verlassenen Zolldepot am Fluss Sava, wenige Hunderte Meter von einer vornehmen Wohnanlage.

 

Photo: Reuters / Marko Djurica
Photo: Reuters / Marko Djurica
Flüchtlinge in einem verlassenen Zolldepot in Belgrad.
Photo: Reuters / Marko Djurica
Photo: Reuters / Marko Djurica

Hier gibt es keine Heizung. Die Flüchtlinge müssen Holzbretter und Zweige verbrennen, die sie draußen finden.

Photo: Reuters / Marko Djurica
Photo: Reuters / Marko Djurica

Die Flüchtlinge schlafen auf Bettdecken, die sie einfach auf den Zementfußboden legen. Hier gibt es auch keine Wasserleitung und keine Kanalisation.

Photo: Reuters / Marko Djurica
Photo: Reuters / Marko Djurica

Verlassenes Zolldepot in Belgrad, in dem Migranten hausen.

Photo: Reuters / Marko Djurica
Photo: Reuters / Marko Djurica

Die serbische Regierung und humanitäre Organisationen rufen die Flüchtlinge auf, in spezielle Unterkünfte umzuziehen, wo es Heizung und kostenloses Essen gibt, doch die Migranten wollen das trotz ihrer schwierigen Lage nicht.

Photo: Reuters / Marko Djurica
Photo: Reuters / Marko Djurica

Weil Ungarn als EU-Mitglied jeden Tag nur zehn bis 30 Flüchtlinge aufnimmt, müssen die Bewohner des verlassenen Lagergebäudes wohl noch mehrere Monate warten, bis sie Serbien legal verlassen können.

Photo: Reuters / Marko Djurica
Photo: Reuters / Marko Djurica

Wer den Kriterien für die Asylgewährung nicht entspricht, dem droht die Abschiebung.

Photo: Reuters / Marko Djurica
Photo: Reuters / Marko Djurica

Anfang November begab sich eine Gruppe von Flüchtlingen, die in diesem verlassenen Lagerhaus lebten, in Richtung Kroatien, wurde aber von der Grenzpolizei wieder hierher gebracht.

Quelle: Sputniknews

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here