Freispruch für Vojislav Šešelj im Haager Tribunal!

0
468
Photo: ICTY

Das Haager Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien hat heute den Vorsitzenden der Serbischen Radikalen Partei Vojislav Šešelj freigesprochen. In keinem der Anklagepunkte sei eine Verantwortung Šešeljs für Verbrechen gegen Kroaten und Muslime erwiesen, urteilte das Gericht ungewöhnlich deutlich. „Vojislav Šešelj ist somit ein freier Mann“, sagte Richter Jean-Claude Antonetti bei der Urteilsverkündung in Abwesenheit des 61-Jährigen. Die neun gegen Šešelj wegen seiner Rolle während der Balkankriege erhobenen Anklagepunkte wurden fallengelassen.
Zugleich ist der Freispruch ein Triumph für Šešelj, der in einem Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ wenige Tage vor der Urteilsverkündung siegesgewiss gesagt hatte: „Ich habe das Haager Tribunal besiegt. Überzeugend. Ich habe es zerlegt. Kein Stein ist auf dem anderen geblieben. Ich habe bewiesen, dass alle Vorwürfe gegen mich falsch sind, dass falsche Zeugen vorgeführt wurden, dass viele Dokumente gefälscht waren. (…) Jeder ernsthafte Jurist auf dieser Welt wird zugeben, dass ich das Haager Tribunal besiegt habe.“
Šešelj stellte sich dem Tribunal im Februar 2003 (obwohl er mehrmals erklärte, er erkenne den Gerichtshof nicht an), und verbrachte somit 11 Jahre unschuldig in Haft (2014 wurde er aus gesundheitlichen Gründen aus der U-Haft entlassen). Der Prozess gegen ihn begann erst 2007 und dauerte 175 Gerichtstage. Die Anklage präsentierte 89 Zeugen, während der Gerichtssenat 10 Zeugen vorlud. Šešelj lehnte es ab, Zeugen vorzuladen.

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here