Fußball: Finale des mazedonischen Pokals unterbrochen!

0
2350
Das Finale des mazedonischen Pokals musste unterebrochen werden, wegen nationalistischer Zurufe der Fans von Skendija und Pelister, wie auch wegen der Pyrotechnik mit welcher die Fans aus Tetovo das Stadion „angezündet“ hatten.
 
Der Schiedsrichter Aleksandar Stavrev sandte die Spieler nach 55 Minuten Spiels in die Umkleidekabinen wegen nationalistischer Ausfälle der Fans beider Teams.
 
Man kündigte seit Tagen mögliche Unruhen an, jedoch verlief das Spiel bis zur 55. Minute ohne Probleme.
 
Das Spiel wurde fortgesetzt, nachdem die Kapitäns beider Teams sich an die Fans wandten und um Ruhe baten.
 
Pelister siegte nach dem 11-Meter-Schießen mit 3:4.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein