Gespräche in Brüssel zwischen Belgrad und Pristina ohne Fortschritt

0
1212
Photo: Wikipedia Commons / Media Centar Beograd
Die dreitägigen Gespräche auf technischem Niveau zwischen den Delegationen Belgrads und Pristinas wurden ohne Fortschritt beendet, teilte der EU-Dienst für Außenangelegenheiten mit.
Der serbische Verhandlungsleiter Marko Djuric erklärte, dass Belgrad auf der Bildung der Gemeinschaft Serbischer Gemeinden insistierte, dass aber Pristina nicht bereit war, darüber zu sprechen.
Die EU ruft beide Seiten auf, die Bemühungen für die Anwendung des Vereinbarten zu stärken, weil der Fortschritt in der Normalisierung der Beziehungen das Schlüsselelement auf dem EU-Weg beider Seiten ist.
Die EU-Außenvertreterin Federica Mogherini wird am Freitag in Brüssel Gastgeberin für ein Treffen des Präsidenten Serbiens Aleksandar Vucic und des Kosovo-Präsidenten Hashim Thaci sein.
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein