Haradinaj: Die Forderung Serbiens über meine Auslieferung ist ein direkter Aufruf zum Krieg!

0
3797
Photo: Youtube
Der ehemalige UCK-Führer Ramush Haradinaj, der in Frankreich auf die Entscheidung der Behörden wartet, ob er an Serbien ausgeliefert wird, welches ihn für Kriegsverbrechen belastet, hat erklärt, dass die Forderung Serbiens ein „direkter Aufruf zum Krieg“ ist.
 
„Dies ist ein direkter Aufruf zum Krieg. Wenn jemand ein Problem damit hat, dann ist er ein Feigling oder will der Wahrheit nicht ins Auge schauen“, sagte er im Interview für KTV.
 
Er führte fort, die Erklärung des französischen Botschafters in Pristina, dass in diesem Verfahren neue Beweise ans Tageslicht gekommen sind, eine Lüge ist.
 
„Er hat gelogen, weil Belgrad ihn angelogen hat“, sagte Haradinaj.
 
Haradinaj wurde am 4. Januar an der schweizerisch-französischen Grenze festgenommen.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein