Haradinajs Botschaft an Vucic: Spiel nicht mit Albanern und leg dich nicht mit mir an!

0
5669
Photo: Youtube
Der ehemalige UCK-Führer Ramush Haradinaj hat nach seiner Rückkehr aus Frankreich, wo das Gericht den Antrag Serbiens für seine Auslieferung abgelehnt hatte, dem Premier und neugewählten Präsidenten Serbiens über Medien eine Botschaft gesandt, er solle nicht mit Albanern spielen und sich nicht mit ihm anlegen.
 
„Vucic sieht Albaner als ‚weiche Feinde‘ und er hat eine schlechte Wahl gemacht, als er sich dazu entschied, sich mit mir anzulegen“, erklärte Haradinaj, Vorsitzender der Alianz für die Zukunft des Kosovo.
 
Haradinaj sagte, Vucic sei nicht besser als andere Staatschefs der Region, er sei ein sehr schwacher Politiker, der die wirtschaftliche Situation in Serbien nicht verbessern konnte, während die Regierung Serbiens Kredite aufnehmen muss, um die Renten auszuzahlen.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein