Hilfe kommt nach Serbien!

0
629

Der erste Teil der Hilfe der UN – Aggregate, Wasserpumpen und Rettungsboote – ist gestern Abend am Belgrader Flughafen „Nikola Tesla“ angekommen und heute sollen Wasser und Nahrungsmittel geschickt werden. In der letzten Nacht sind 40 Retter aus Frankreich angereist, die für die Abwehr von Flutkatastrophen spezialisiert sind. Rettungsteams aus 17 Ländern mit Pumpen großer Kapazität und Booten arbeiten zusammen mit ihren serbischen Kollegen ununterbrochen an der Evakuierung von Gefährdeten. An der Rettung sind Teams aus Russland, Slowenien, Kroatien, Österreich, Bulgarien, Deutschland, Ungarn, Tschechien, Weißrussland, Mazedonien und Montenegro beteiligt.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein