Internationaler Gerichtshof lehnt Bosniens Völkermordklage gegen Serbien ab!

0
5526
Photo: Wikipedia
Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat den Antrag auf eine Überprüfung des Urteils der Klage Bosnien-Herzegowinas gegen Serbien abgelehnt, wegen der umstrittenen Legitimität des gesetzlichen Vertreters von Sarajevo, erfährt RTS. Aufgrund der Briefe der Mitglieder des Präsidiums von Bosnien und Herzegowina, wurde festgestellt, dass die Entscheidung über den Antrag auf Revision nicht von der zuständigen Institution gekommen ist.
 
Das kroatische Mitglied des Präsidiums von Bosnien und Herzegowina Dragan Covic bestätigte Journalisten in Mostar, dass das Gericht den Antrag auf Revision des Urteils abgelehnt hat, und fügte hinzu, dass die Institutionen von Bosnien-Herzegowina durch ein Brief aus Den Haag darüber informiert wurden.
 
Wie RTS inoffiziell erfährt, hat das Gericht in Den Haag den Antrag auf Revision des Urteils, aufgrund der umstrittenen Legitimität des gesetzlichen Vertreters von Sarajevo Sakib Softic, abgelehnt.
 
“Nezavisne Novine“ aus Banja Luka melden, dass in der Begründung des Gerichts angegeben wird, dass der Antrag auf Revision nicht von der entsprechenden Institution in Bosnien-Herzegowina vorgelegt wurde.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein