IS-Führer „Schlächter aus Kacanik“ wieder im Kosovo zurück?

0
5365
Photo: Youtube / Screenshot

Die italienischen Geheimdienste behaupten, dass Lavdrim Mudzaheri, einer der bedeutenden Führer des Islamischen Staates in Syrien, wieder im Kosovo zurück ist. Rom hat die Geheimdienste in Mazedonien, Albanien und Kosovo alarmiert. Mudzaheri, der in vielen Hinrichtungsvideos zu sehen ist, ist angeblich im November über Mazedonien in die südserbische Provinz Kosovo und Metochien gekommen. Das italienische Blatt Espresso behauptet, dass er 300-400 ehemalige Kämpfer mit sich gebracht hat. Diese Story ist in den Vordergrund gerückt, weil die sogenannte Kosovo- und albanische Polizei etwa 20 radikale Islamisten unter dem Verdacht verhaftet haben, dass sie einen Bombenangriff beim Fußballspiel Albanien – Israel Mitte November geplant hatten. Quellen in der sogenannten Kosovo-Polizei behaupten, diese Verhafteten seien unter direkter Kontrolle Mudzaheris gewesen.

Quelle: RTS /L’Espresso

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein