James O’Brien mit Vjosë Osmani: Prishtina soll die Gemeinschaft serbischer Gemeinden einrichten

0
444

Der stellvertretende US-Staatssekretär für europäische und eurasische Angelegenheiten, James O’Brien, hat mitgeteilt, dass Präsidentin Vjosa Osmani bei einem gestrigen Gespräch in Pristina darauf hingewiesen hat, dass Pristina die Gemeinschaft serbischer Gemeinden gemäß den Verpflichtungen des Dialogs einrichten muss.

James O’Brien erwähnte auf dem sozialen Netzwerk X, dass er mit Vjosa Osmani über die Bedeutung der Umsetzung monetärer Vorschriften gesprochen habe, die allen Bürgern im Kosovo zugutekommen würden, einschließlich der serbischen Gemeinschaft.

„Gutes Gespräch mit Vjosa Osmani heute. Wir haben über die Bedeutung der Umsetzung monetärer Vorschriften im Kosovo gesprochen, um allen Bürgern des Kosovo, einschließlich der serbischen Minderheitsgemeinschaft, zugute zu kommen, und dass die Parteien alle Verpflichtungen aus dem Dialog unter der Schirmherrschaft der EU erfüllen, was für den Kosovo die GSG bedeutet“, sagte O’Brien.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein