Kleine Nina aus Serbien braucht weiterhin dringend Hilfe! (Video)

0
2724
Nina Stojiljkovic
Die 8-Jährige Nina Stojiljkovic aus Belgrad, Serbien wartet weiterhin auf ihre dringend benötigte weitere Behandlung wegen einem bösartigen Tumor am 3. Wirbel.
 
Vor ca. einem halben Jahr wurde die Krankheit erkannt. Seit dem wartet, kämpft und hofft sie auf die lebensnotwendige Behandlung. Die notwendige Behandlung kann in Serbien leider nicht zu Ende durchgeführt werden, sondern soll in Frankreich fortgesetzt werden. Die Kosten für die weitere Behandlung in Frankreich belaufen sich auf ca. 320000€ zuzüglich Kosten für die Reisen und Unterkunft. Geld, das ihre Eltern nicht haben. Bisher sind ca. 110000€ an Spendengelder zusammen gekommen.
 
Nina und ihre Eltern waren bereits mehrfach in der Klinik in Frankreich, wo inzwischen bereits eine Biopsie durchgeführt wurde. Das Ergebnis soll Ende April feststehen. Momentan befindet sich Nina wieder zu Hause in Serbien und soll Ende April wieder nach Frankreich in die Klinik kommen. Bis jetzt haben sich noch keine Metastasen gebildet, aber der Tumor wächst.
 
In einem Video wenden sich Nina’s Eltern Dragan und Ana Stojiljkovic an die Öffentlichkeit. In dem verlinkten ersten Video (leider nur auf serbisch) sprechen Nina’s Eltern über ihre Krankheit und den bisherigen Geschehnissen, man sieht Nina in ihrer Klasse mit ihren Freunden und ihrer Lehrerin. In einem zweiten Video (auch nur auf serbisch) sind Nina und ihre Mutter Ana in Paris und reden in einem Interview mit der Internetseite www.svisrbiuparizu.com über Nina’s Krankheit und der Hilfe, die sie durch Svi Srbi u Parizu erhalten.
Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Überweisungen bitte an:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here