Kontramaßnahme gegen Kroatien: Krsticevic ist in Serbien nicht willkommen

1
2240
Photo: srbija.gov.rs

 

Die Regierung Serbiens hat entschieden, dass der kroatische Verteidigungsminister Damir Krsticevic bis auf weiteres in Serbien nicht mehr willkommen ist.

Dies kommt als Antwort auf die Entscheidung Kroatiens, dem Verteidigungsminister Serbiens Aleksandar Vulin keine Einreise zu gewähren.

„Die Regierung Serbiens ist der Meinung, dass solche Schritte Kroatiens gegen gute nachbarliche Beziehungen verstoßen, wie auch gegen grundlegende europäische Werte, unter welche auch die Bewegungsfreiheit von Menschen gezählt wird“, heißt es.

Es wird auch hervorgehoben, dass die Regierung Serbiens weiterhin dem Aufbau guter nachbarlicher Beziehungen mit Kroatien gewidmet ist.

 

Quelle: RTS

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein