Kosmische Schande mit Gagarin!

0
1224
Quelle: Facebook
Quelle: Facebook
Quelle: Facebook

Nur zwei Tage vor der offiziellen Enthüllung wurde die Büste von Jurij Gagarin in Neubelgrad entfernt, nachdem die Öffentlichkeit verblüfft war und das Denkmal ausgelacht hat.

 

Belgrad ist nur eine der Weltstädte, in welchen es eine Büste von Gagarin gibt, jedoch gibt es hier ein Problem: die kleine Büste steht auf einem fast 2 m hohen Podest und wirkt daher winzig und kann, wenn man vor dem Podest steht, gar nicht gesehen werden.

 

Auch der Abgeordnete Dragomir Karic, welcher das Denkmal vorgeschlagen hat, konnte das Proportionsproblem nicht negieren: „Es ist noch nichts fertig, wir werden den Park drum herum noch herrichten. Wir können die größe der Büste nicht ändern – dies ist Vorschrift mit der Prozedur des Schutzes von Gagarins erbe, aber wir werden das Podest kleiner machen“, sagte er.

 

Dies bedeutet, dass alle Aufschriften, einschließlich der Geldgeber – der Karic-Fonds unter anderem, kleiner sein müssen.

 

Der berühmte Kosmonaut hat wohl kein Glück mit Denkmälern im ehemaligen Jugoslawien – unbekannte Vandalen haben letztes Jahr sein Denkmal in Zagreb beschädigt.

 

In Moskau steht ein 42,5 hohes Denkmal für Gagarin.

 

Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here