Kosovo und Metochien: Albaner reißen letzte serbische Schule in Obilic ab!

0
5878

Die Kommunalverwaltung in Obilic hat den Abriss der Grundschule Branko Radicevic, der letzten serbischen Institution in diesem Ort in Kosovo und Metochien begonnen. Schüler haben schon seit zwei Tagen keinen Unterricht, weil es nicht sicher ist. Man hat entschieden, einen Teil der Schule abzureißen, um einen Parkplatz zu bauen. Aus der Schulverwaltung heißt es, dass man sich nicht an die Vereinbarung gehalten hat, zuerst eine neue Schule zu bauen, und dann die alte abzureißen. „Wir haben aber Garantien des EU-Büros in Pristina, dass der zweite Teil des Gebäudes intakt bleiben wird, und schon ab dem 9. Januar werden Kinder wieder sicher den Unterricht besuchen können“, erklärte Slavisa Jankovic, Vizevorsitzender der Gemeinde Obilic.

Quelle: B92

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein