Kosovo und Metochien: Bewaffneter Angriff auf 20 Personen im serbisch-orthodoxen Kloster!

0
444
Gestern wurde eine Gruppe von 20 Serben, die den Innenhof des Klosters des Heiligen Erzengel Michael und Gabriel im Dorf Binac gereinigt haben, von unbekannten Tätern mit zwei Waffen angegriffen. Beim Angriff wurde glücklicherweise keine Person verletzt. Diese Information bestätigte für RTV Plus, der regionale Sprecher der sogenannten Kosovo-Polizei Ismet Hashani und fügte hinzu, dass die Polizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft, die Gegend nach Beweismaterial durchsucht.
 
Der Bürgermeister von Klokot Srecko Spasic gab gegenüber RTV Plus an, dass die Serben wahrscheinlich mit dem Ziel angegriffen wurden, um sie im Verwaltungsbezirk Kosovo-Pomoravlje einzuschüchtern.
Quelle: Beta / Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein