Kosovska Mitrovica: Albaner stürmen in den nördlichen Teil und greifen Serben an! (Video)

0
488

Am gestrigen Tag ist eine Gruppe von sieben Albanern aus dem südlichen Teil der serbischen Stadt Kosovska Mitrovica in den von mehrheitlich Serben bewohnten nördlichen Teil der Stadt gekommen. Dort griff die albanische Gruppe dann den 17-Jährigen Serben N. S. an und verletzte ihn mit einem spitzen Gegenstand, anschließend flohen die Täter über die Ibar-Brücke wieder in den südlichen Teil der Stadt. N. S. dagegen wurde mit schwerer Körperverletzung ins Krankenhaus eingeliefert, sodass die Ärzte einen operativen Eingriff beim 17-Jährigen Opfer durchführen mussten. Interessant ist, dass eine Patrole der sogenannten Kosovo-Polizei zum Zeitpunkt des Angriffs auf der Brücke stationiert war, die den Norden Mitrovicas vom südlichen Teil der Stadt trennt, doch die Beamten ließen die Täter entkommen, weil der Vorfall ihrer Meinung nach überraschend und ohne Grund passiert ist. In der Zwischenzeit veurteilte der Direktor des Amtes für Kosovo und Metochien Marko Djuric dieses Verbrechen, welches seiner Meinung nach auf nationaler Ebene motiviert war. 

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videoquelle: Youtube / Telegraf.rs TV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein