Kroatien: Das sagt Präsidentin Grabar-Kitarovic zum Ustascha-Gruß!

0
2588

 

Die Präsidentin Kroatiens Kolinda Grabar-Kitarovic hat über die Ustascha-Parole „Za dom spremni!“ (Für das Heim bereit!) gesagt, dies sei ein alter kroatischer Gruß.

„Mein Standpunkt zu dem Gruß ist klar – das ist ein alter kroatischer Gruß, der leider in den Zeiten der Ustascha kompromittiert wurde“, sagte sie im Interview für das kroatische RTL.

Sie sagte, sie wünschte, dass man in Kroatien „eine Vereinbarung trifft“ und „endlich Standards bestimmt“, und wenn möglich auch gesetzliche Rahmen für alle Symbole totalitärer Regime.

Was die Gedenktafel in Jasenovac, der Stätte des KZs in welchem hunderte Tausende Serben, Roma und Juden ermordet wurden, angeht, an welcher der Ustascha-Gruß steht, sagte sie, man dürfe nicht vergessen, dass die Tafel primär der 11 jungen Männer gedenkt, welche ihre Leben in der Verteidigung Kroatiens verloren haben.

Jedoch meinen die meisten Historiker, einschließlich mancher aus der kroatischen rechtsorientierten politischen Strömung, dass „Za dom spremni“ eine Parole der Ustascha ist, die zwischen den zwei Weltkriegen entstanden ist.

Quelle: RTS

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein