Kroatien: Thompson singt Ustascha-Songs für Schüler der katholischen Schule!

0
491
Der kroatische Marko Perković Thompson nahm an einer Paneldiskussion für junge Gläubige in der katholischen Grundschule in der Küstenstadt Šibenik teil, wo den Schülern sein Song „Čavoglave“ vorgesipelt wurde, welches mit dem faschistischen Ustascha-Gruß „Za dom spremni!“ – „Für die Heimat bereit!“ beginnt.
 
Viele der Schüler sangen mit, wobei einer der Verse „hört uns, serbische Freiwillige, ihr Tschetnik-Bande, wir werden euch auch in Serbien kriegen!“ lautet. Nach dem Song gab es tosenden Beifall, meldet das kroatische Portal Indeks.hr.
 
Thompson, bekannt für seine Ustascha-verherrlichenden Songtexte (weswegen ihm auch in Kroatien an manchen Orten der Auftritt untersagt wurde, unter anderem im römischen Amphitheater in Pula), sprach vor den Schülern über Glaube, Liebe zu Familie und Gott und seine Erfahrungen aus dem Krieg der Neunziger.
 
Indeks.hr meldet, dass er auch einen Song über Jasenovac gesungen hat, das berüchtigte KZ wo bis zu 700.000 Serben, Juden und Roma ermordet worden waren, in welchem er aber die Taten der Ustascha Juro Francetić und Maks Luburić verherrlicht.
 
Er sagte, er habe „Jasenovac“ und ähnliche Songs im Krieg geschrieben und gesungen, aber auch nach 2000, als seinen Worten zufolge „Kommunisten an die Macht gekommen sind“.
 
Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein