Kroatien: Weitere antiserbische Graffitis in Zagreb aufgetaucht!

0
529
In der kroatischen Hauptstadt Zagreb ist ein Graffiti mit der Aufschrift “Im Frühjahr wenn die Weiden blühen, werden wir einen Eintopf aus Serben machen“ aufgetaucht.
Die Medien bewerten, dass der Vorfall die Aussagen der kroatischen Präsidentin Kolinda Grabar Kitarovic bestreitet, die zuvor behauptete, dass es in Kroatien weder Ustaschen noch Neonazis gibt, sowie dem Bürgermeister von Zagreb, der die Ustascha-Ikonographie als Einzelfall bewertete.
Das neue Graffiti tauchte im Zagreber Stadtteil Trešnjevka auf der Adresse Mitrovačka 2 auf. In dieser Gegend ist fast jedes Gebäude mit einer Swastika gekennzeichnet, die Botschaften die dort an das serbische Volk gerichtet sind, sind besonders abscheulich, berichten Nachrichtenagenturen.
Bisher kam keine Reaktion vom Bürgermeister von Zagreb Milan Bandic, der von Nutzern in sozialen Netzwerken auf diesen Vorfall hingewiesen wurde.
Wir erinnern daran, dass vor kurzem ein schockierender Aufkleber vor einem Zagreber Kindergarten erschienen ist, der einen Baum mit erhängten Menschen zeigte, mit den Wörtern: “serbischer Stammbaum.“
Quelle: Tanjug / Vesti-Online

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein