Kurti: KBS ist der Nachfolger der UCK

0
563

Der Premierminister in Pristina, Albin Kurti, sagte anlässlich des Tages der Sicherheitskräfte, dass diese Formation der Nachfolger der UÇK sei. Die Regierung habe in weniger als drei Jahren den Haushalt für das Verteidigungsministerium verdoppelt, die Investitionen in die Bewaffnung verdreifacht und die Ausbildung und Schulung von Offizieren und Soldaten im Ausland vervierfacht.

Kurti sagte, dass in weniger als 32 Monaten 3.459 Soldaten und Offiziere ins Ausland geschickt wurden. „Es ist uns klar, dass die KBS der Nachfolger der UÇK ist, und morgen ist der 28. November, den wir feiern werden. Daher gehen wir mit großem Stolz, voller Optimismus in die Zukunft“, sagte Kurti in der Kaserne in Pristina.

„Es ist ein Tag der Freude, aber gleichzeitig gedenken wir denen, die geopfert haben, und gehen optimistisch in die Zukunft, wenn wir wissen, wie sicher wir mit unserer Armee sind“, betonte Kurti, wie die Medien in Pristina berichteten.

Präsidentin Vjosa Osmani sagte bei der Zeremonie: „Der 27. November ist ein Tag des Stolzes für alle Bürger, denn sie erinnern sich an Opfer, um den Tag zu erreichen, an dem Kosovo seine Armee hat.“

„Heute sind die Sicherheitskräfte eine Kraft, die nach NATO-Standards ausgebildet ist, eine Kraft, die nicht nur zum Frieden, sondern auch zur Sicherheit in der Region und darüber hinaus beiträgt, im Dienst mit den Streitkräften der USA, Großbritanniens und anderer Verbündeter“, sagte Osmani.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein