Lawrow: In Nis haben wir keine versteckten Absichten, wir wissen aber nicht, was in Bondsteel gemacht wird

0
1187
Photo: Serbien Nachrichten
„Das russisch-serbische humanitäre Zentrum in Nis arbeitet nur im Rahmen seines humanitären Mandats, aber wir wissen nicht genau, was unsere Kollegen im US-amerikanischen Stützpunkt Bondsteel machen“, erklärte der russische Außenminister Sergei Lawrow in Belgrad.
„Hinter unserem Zentrum gibt es keinerlei versteckte Absichten. Als es Verdacht gab, haben wir die Vertreter der USA eingeladen, das Zentrum zu besuchen. Der Vertreter der USA konnte sich davon überzeugen, dass dort nur humanitäre Arbeit stattfindet“, sagte Lawrow.
„In der gleichen Region, auf dem Territorium Serbiens, gibt es im Kosovo einen US-Stützpunkt, Bondsteel, und es ist schon lange bekannt, dass nicht ganz klar ist, was dort gemacht wird. Die Amerikaner haben aber niemanden eingeladen, sich davon zu überzeugen, dass dort nichts Schlechtes gemacht wird“, sagte er.
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein