Letzter Tag der Leichtathletik-Hallen-EM in Belgrad!

0
2277
Photo: Kombank Arena
Am Freitag wurde die 34. Hallen-Europameisterschaft in Leichtathletik feierlich vom EAA-Präsidenten Svein Arne Hansen in der Belgrader Kombank Arena eröffnet. Am selben Tag qualifizierten sich die serbischen Sportler Amela Terzic und Lazar Anic fürs Finale in ihren Disziplinen.
 
Am zweiten Tag landete Amela Terzic im Finale vom 1500-Rennen der Frauen mit der Zeit von 4:25,15 auf Platz 8.
Lazar Anic dagegen landete im Weitsprung-Finale der Herren mit 7.90 Metern auf Platz 6.
Ivana Spaovic qualifizierte sich fürs Finale der Damen im Weitspringen, indem sie bereits im ersten Anlauf über sieben Meter sprang.
 
Am dritten und letzten Tag der Hallen-EM in Belgrad landete Mihail Dudas im Siebenkampf auf Platz 8. Ivana Spanovic dagegen holte die Goldmedaille für Serbien im Finale, indem sie 7,24 Meter sprang.
 
“ich habe mir geschworen, dass ich jede Sekunde des Wettbwerbs genießen werde, ich kann nicht beschreiben wie stolz ich bin, wie noch nie in meinem Leben. Ich habe die Nation stolz gemacht und bin dem Publikum sehr dankbar. Dies ist der emotionalste Wettbewerb für mich, dies wird meine Karriere kennzeichen“, sagte Ivana Spanovic nach ihrem Erfolg gegenüber RTS.
 
Quelle: Serbien Nachrichten / RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here