Liberia zieht seine Anerkennung von Kosovo zurück

0
90

Der Außenminister von Liberia, Gbehzohngar Miton Findley, hat gestern dem serbischen Vizepremier und Außenminister Ivica Dačić ein Dokument überreicht, mit dem Liberia, die Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo zurückzieht.

In dem Dokument heißt es weiter, Liberia habe der Unabhängigkeit des Kosovo ursprünglich zugestimmt, weil Belgrad nicht bereit war, mit Priština über eine Lösung zu verhandeln.

„Heute stünde der Dialog zwischen Belgrad und Priština unter europäischer Schirmherrschaft. Mit diesem Hintergrund war es nur angemessen, dass Liberia eine Position einnimmt, die eine angemessen Lösung für Bürger Serbiens und der Provinz Kosovo unterstützt, solange die Verhandlungen laufen. Dieser Beschluss bleibt bis zum Ende der von der EU geförderten Gespräche und Verhandlungen in Kraft“, heißt es in der Mitteilung.

Ivica Dačić äußerte immense Dankbarkeit gegenüber dem Liberianischen Außenminister, da es die Position Serbiens in diesen Verhandlungen verstehe.

„Dies ist ein Beweis dafür, dass der Prozess der Aufhebung der Anerkennung des Kosovo in vollem Gange ist. Wir werden weiter daran arbeiten, weil wir wollen, dass der Dialog zu einer Kompromisslösung führt.“ – sagte Dačić weiter.

Quelle: vesti-online.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here