Ljajic: Serbische Produkte sind in Kroatien nicht willkommen!

0
3332
Photo: Wikipedia Commons / Media Centar Beograd

„Die Reaktion der kroatischen Präsidentin, dass Schokoladen des serbischen Herstellers Pionir in den Weihnachtspaketen für die Kinder der Angehörigen des kroatischen Militärs waren, zeigt uns, dass serbische Produkte in diesem Land nicht willkommen sind“, erklärte der Minister für Handel, Tourismus und Telekommunikationen, Rasim Ljajic. „Ihre Erklärung diesbezüglich ist nicht-demokratisch, nicht-europäisch und nicht-ökonomisch“, meint Ljajic. Seinen Worten zufolge gibt es in Serbien mehr kroatische Firmen als es serbische Produkte in kroatischen Läden gibt, und dass man über serbische Firmen in Kroatien erst gar nicht sprechen kann. „Wenn alle Staatschefs die Logik von Kolinda Grabar Kitarovic anwenden würden, wären die elementären Prinzipien von Marktwirtschaft in einem großen Problem, und das bedeutet freie Bewegung von Waren und Dienstleistungen“, sagte Ljajic.

Quelle: RTS

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein