Maja Ognjenović und Dušan Mandić tragen die serbische Flagge bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele

0
27

Die Kapitänin der serbischen Frauen-Volleyballnationalmannschaft, Maja Ognjenović, und der Wasserballspieler Dušan Mandić werden die serbische Fahne bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Paris tragen.

„Die Präsidentin der Sportkommission des OKS, Milica Đuričić, informierte die Mitglieder des Exekutivkomitees über den Vorschlag für die Fahnenträger Serbiens bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Paris. Seit den Olympischen Spielen in Tokio hat das Internationale Olympische Komitee den nationalen Olympischen Komitees die Möglichkeit gegeben, bei der Eröffnungsfeier die Staatsflagge von einem männlichen und einer weiblichen Athleten tragen zu lassen“, teilte das OKS mit.

In der Mitteilung wird hinzugefügt, dass die Mitglieder des Exekutivkomitees den Vorschlag der Sportkommission des OKS akzeptiert haben, dass die Volleyballspielerin Maja Ognjenović und der Wasserballspieler Dušan Mandić die serbische Fahne bei der feierlichen Eröffnung der Spiele tragen.

Das Exekutivkomitee des OKS hat beschlossen, dass die Missionsleiterin des serbischen Olympiateams bei den kommenden Olympischen Spielen die Sportdirektorin des OKS, Sonja Vasić, sein wird.

Sie informierte die Mitglieder des Exekutivkomitees über den Stand der Vorbereitungen der OKS-Mission für die Spiele in Paris und teilte wichtige Informationen für den bevorstehenden Wettbewerb mit.

„Die Mitglieder des Exekutivkomitees haben Änderungen in der Liste der kategorisierten Sportler des Programms Olympische Kategorisierung – Paris 2024 und des Entwicklungsprogramms angenommen. Ein neu qualifizierter Athlet im Rahmen des Programms Olympische Kategorisierung – Paris 2024 ist der Ringer Ali Arslan, während acht neue Athleten in das Entwicklungsprogramm aufgenommen wurden, nämlich die Kanuten Veljko Vještica und Strahinja Dragosavljević, die Judoka Boris Janković und Natalija Prolić, die Ringer Andrija Mihajlović und Milica Sekulović sowie die Ruderer Sergej Čipak und Milan Stevanović“, teilte das OKS mit.

(RTS)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein