Mario Gomez: Nemanja Vidic hat die Stürmer immer zerstört!

0
6384
Photo: Wikipedia Commons / Steindy

„Ich werde ihn nie vergessen“, sagte der deutsche Nationalspieler Mario Gomez über den einstigen Kapitän von Roter Stern Belgrad, Manchester United und der Nationalmannschaft Serbiens, Nemanja Vidic. Gomez schrieb eine Kolumne über seine Karriere für „The Players tribune“, in welcher ein guter Teil des Texts Erinnerungen an Nemanja Vidic gewidmet ist. Der 31-jährige Gomez schrieb über Vidic, er sei ein Gegner, den er nie vergessen werde. „Manchmal stand man Torhütern gegenüber wie Iker Casillas, den wir den Elf-Meter-Killer nannten. Manchmal war da ein Abwehspieler, der einen einfach 90 Minuten lang nur zerstört. So einer wird mir immer in Erinnerung bleiben – Nemanja Vidic“, schrieb Gomez. „Ich glaube, ich werde niemals das Spielen gegen ihn vergessen, als er seinen Höhepunkt in Manchester United und in der Mannschaft Serbiens hatte, als Deutschland gegen Serbien spielte. Während des ganzen Spiels hat er mich wortwörtlich zerstört. Auch heute noch kann ich nicht begreifen, wie sich ein Spieler von fast 190 cm und 90 kg so gut bewegen kann. Egal wohin ich mich auf dem Feld begab, er war schon dort, er wartete auf mich, war bereit. Ich laufe nach rechts, er ist dort, ich drehe nach links um, er ist schon dort und schneidet mir den Weg ab. Auch wenn ich irgendwie an ihm vorbeikommen würde, schon in der nächsten Sekunde würde er meinen Schuss blocken“, schrieb Gomez. „Als Stürmer hat man eine Aufgabe – zu vergessen. Wenn man von jemanden wie Vidic gedeckt wird, kann man 89 Minuten in Agonie sein, aber dann muss man alles vergessen, was auf dem Feld vor sich geht, und sich gut konzentrieren, denn in der 90. Minute kann man endlich seine Chance bekommen. Ich war sehr gut darin…“, schrieb Gomez.

Quelle: Mondo

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here