Mazedonien: Proteste in Skopje gegen die Änderung des Staatsnamens!

0
1641

Mehrere tausend Menschen haben in Skopje gegen die Änderung des Namens Mazedoniens protestiert und verlangen von der Regierung, dass die Verhandlungen mit Griechenland abgebrochen werden. Die Teilnehmer des Protestes riefen „Wir sind Mazedonier“.

Man verlangt eine UNO-Reolution, mit welcher das Land als Mazedonien anerkannt wäre. Die Regierung und die größte Oppositionspartei VMRO-DPMNE werden wegen Verrat nationaler Interessen beschuldigt.

Die Proteste wurden von der Bewegung „Wir sind Mazedonien“ organisiert und die Teilnehmer versammelten sich bei der Statue Alexander des Großen in Skopje.

„Wir sind hier wegen unseres Namens, Identität, Verfassung und Sprache“, sagte eine der Veranstalterinnen des Protestes Evica Stojanova.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein