„Mein Vater wurde im Krieg getötet, ich habe Serben gehasst, jetzt mag ich sie…“

0
2098
Photo: Freeimages / Jozo Mafijozo

Auf dem serbischen Kanal auf Reddit hat vor Kurzem ein Kroate etwas gepostet, der schrieb, wie er früher alles hasste, was serbisch ist.

Dieser Post zog schnell große Aufmerksamkeit der User aus Serbien an.

„Mein Vater wurde als Zivilist im Krieg getötet. Das hinterließ eine Spur und ich wuchs auf mit rechtsextremistischen Standpunkten. Ich habe wirklich extrem alles Serbische gehasst. Als ich Reddit entdeckt habe, habe ich hier und auf dem kroatischen Kanal immer Streitereien provoziert. Mit der Zeit habe ich mich mit manchen von euch angefreundet, ich habe gelernt, euch zu mögen und vor ein paar Tagen merkte ich, dass der Hass nicht mehr da ist. Ich war völlig überrascht“, schrieb er und betonte, dass er auch weiterhin diejenigen hasst, die seinen Vater getötet haben.

„Das kann ich niemals verzeihen, auch wenn ich nicht weiß, wer diese Leute sind. Aber Serben als Volk habe ich hier auf Reddit gelernt zu mögen und ich sehe niemanden als ein großes Ganzes – auf beiden Seiten gibt es Leute, die das Schlimmste verdienen. Ich weiß, dass viele denken werden, dass das hier jetzt eine Show ist, aber ich musste dies schreiben als ein Abschied vom alten Leben und Hass“, schrieb der anonyme Kroate.

Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here