Micić bricht Karriererekord, aber auch tragische Rolle bei der Niederlage gegen Rajaković (VIDEO)

0
685

Die Toronto Raptors haben gestern Nacht ihr Heimspiel gegen das Team aus Charlotte mit 111:106 gewonnen.

Einer der tragischen Helden war der serbische Basketballspieler Vasilije Micić, der bei einem Spielstand von 109:106 den Ball verloren hat und seinem Team somit die Chance genommen hat, durch einen Dreierausgleich und potenzielle Verlängerungen zu erreichen.

Micić verbrachte 36 Minuten auf dem Platz und erzielte 12 Punkte (5/13 aus dem Spiel, 0/2 für Dreier), sechs Assists und zwei Rebounds.

Seit seiner Ankunft hat Charlotte eine Siegesserie gestartet, aber nun vier aufeinanderfolgende Niederlagen erlitten, womit die ohnehin geringe Hoffnung auf die Play-ins erloschen ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein