Mile Svilar hat die serbische Nationalmannschaft „abgemeldet“

0
836

Es entstand der Eindruck, dass die serbische Nationalmannschaft in Bezug auf das aktuelle Team noch nie stärkere Konkurrenz im Tor hatte. Von Vanja Milinković-Savić über Predrag Rajković, Mile Svilar bis hin zu Đorđe Petrović kann Trainer Dragan Stojković aus den „Einsen“ der Standard-Torhüter der Top-Fünf-Ligen wählen.

Dennoch wird Trainer Stojković laut Informationen des Informers mit Svilar’s Entscheidung konfrontiert sein, seine Einberufungen nicht mehr anzunehmen.

Der 25-jährige Torhüter von Rom hat angeblich dem Generalsekretär der serbischen Nationalmannschaft mitgeteilt, dass er nicht mehr für das Land spielen möchte, aus dem seine Familie stammt (Mile wurde in Belgien geboren und aufgewachsen).

Die Entscheidung gründet sich wahrscheinlich auf der Tatsache, dass er in Konkurrenz zu Milinković-Savić, Rajković und Petrović kaum Chancen haben wird, einen Platz in der Startelf zu bekommen.

Der Direktor von Rom hat über Vermittler Jovana Šurbatović enthüllt, dass Svilar die Absicht hat, nicht nur Serbien „abzumelden“, sondern auch die Nationalausrüstung gemäß den FIFA-Regeln zu ändern.

Angesichts der Tatsache, dass er in jüngeren Nationalmannschaftskategorien für Belgien gespielt hat und Thibaut Courtois bei der kommenden Europameisterschaft in Deutschland wahrscheinlich nicht antreten wird, selbst wenn er sich rechtzeitig von einer schweren Knieverletzung erholt, hätte Svilar die Chance, die „Eins“ im Tor des Benelux-Landes zu erreichen.

Der Torhüter von Rom hat bisher nur 45 Minuten für Serbien in einem Freundschaftsspiel gegen Katar gespielt, sodass er das Recht hat, die Nationalmannschaft zu wechseln.

Er wurde für das Treffen im März eingeladen, das in sieben Tagen stattfinden wird. Es bleibt abzuwarten, ob die Informationen des genannten Mediums relevant sind, aber allem Anschein nach werden wir den Torhüter von Rom nicht mehr im serbischen Trikot sehen.

(Danas)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein