Milorad Dodik: Falls Trump wieder gewinnt, würde ich nicht zögern, die Unabhängigkeit der Republika Srpska zu erklären.

0
541

Der Präsident der Republika Srpska, Milorad Dodik, sagte gegenüber TV Prva, dass er an die Unabhängigkeit dieser Entität in Bosnien und Herzegowina glaubt und davon überzeugt ist, dass dies eines Tages geschehen muss. Dodik sagte, dass er dafür „in irgendeiner Perspektive“ verantwortlich sein könnte.

„Als Donald Trump in Amerika gewonnen hat, hatte ich die Absicht, die Unabhängigkeit der Republika Srpska zu erklären. Dann haben sich einige um mich herum erschrocken, und ich habe es nicht getan. Ich muss sagen, dass es mir heute leid tut, dass ich es nicht getan habe. Aber wenn Trump wieder gewinnen würde, denke ich, dass ich nicht zögern würde“, sagte Dodik.

Auf die Frage nach amerikanischen Sanktionen gegen ihn und seine Familie sagte Dodik, dass dies eher Ohnmacht sei und dass er aufgrund seines Ansehens nicht das Recht habe, die Interessen der Republika Srpska zu opfern.

„Ich bin stolz auf meine Familie, sie sind sich bewusste und verantwortungsbewusste Menschen und kämpfen im Leben. Das stört die Amerikaner“, sagte er.

„Die entscheidende Frage um mich herum ist nicht mehr Kriminalität, es hat sich jetzt alles auf Rhetorik reduziert, das stört sie, und das ist für sie verhängnisvoll“, betonte Dodik.

Quelle: NSPM

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein