Mögliche Ausschreitungen: Albaner kommen nach Belgrad!

0
411

Am 3. Spieltag der Gruppe I werden die beiden Erzrivalen vom Balkan im Stadion der Jugoslawischen Volksarmee aufeinandertreffen, zuvor konnten die Serben die Albaner bereits in zwei ausgetragenen Spielen schlagen. In der Qualifikation für die Europameisterschaft 1968 in Italien trafen beide Teams zum ersten Mal am 14. Mai 1967 in der albanischen Hauptstadt Tirana an, dort besiegte Serbien (dahmals noch als Jugoslawien vertreten) im Hinspiel die Albaner im eigenen Stadion mit 0:2, durch Tore von Zambata in der 22. und in der 56. Minute. Im Rückspiel am 12. November 1967 in Belgrad hat Serbien (damals Jugoslawien) dann klar und deutlich mit 4:0 gegen Albanien gewonnen, durch Tore von Spreco in der 44. Minute, Osim in der 48. und 82. Minute und Lazarevic in der 56. Minute. Doch die heutige albanische Nationalmannschaft darf man nicht unterschätzen, sie sorgten bereits am 1. Spieltag der Gruppe I für eine Überraschung als sie Portugal auswärts mit 0:1 besiegten.

Die albanische Fangruppe “Plisat“ hat via Facebook bekannt gegeben, dass um die 1.500 Albaner zum Spiel nach Belgrad reisen werden um ihr Team zu unterstützen. Doch dieser Schritt der Albaner ist ein sehr gefährliches Unterfangen und es ist fraglich ob die UEFA es genehmigen wird, denn in der Vergangenheit ist es öfters zu schweren Ausschreitungen gekommen als rivalisierende Fangruppen vom Balkan in Belgrad aufeinandergetroffen sind. Die Kämpfe die während der Fussballspiele auf den Tribünen zwischen den Fans stattgefunden haben, endeten für die Gäste meistens blutig und mit vielen verschiedenen Verletzungen. Es bleibt zu hoffen, dass es bei diesem tollen Derby nicht zu Fan-Ausschreitungen kommt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein