Naneli und Dozier kehren in die USA zurück – Sind sie mit Partizan fertig?

0
646

Das amerikanische Duo von Partizan, PJ Dozier und James Nunnally, hat seine Verpflichtungen im schwarz-weißen Trikot beendet und kehrt in die Vereinigten Staaten zurück.

Bereits am Freitag werden sie in ihre Heimat abreisen, was praktisch bedeutet, dass der Verein die Zusammenarbeit mit ihnen nicht verlängern wird.

Sportal berichtet, dass ihre Abreise ein klares Zeichen dafür ist, dass ihr Aufenthalt bei Partizan beendet ist.

Gegenüber B92.sport bestätigte der Verein, dass beide Spieler das Team verlassen haben, aber ihr zukünftiger Status im Verein ist noch unbekannt. Bekannt ist, dass ihre Verträge auslaufen.

Zur Erinnerung: Frank Kaminsky hat Partizan bereits verlassen und wird höchstwahrscheinlich nicht in den Verein zurückkehren, dem er nebenbei bemerkt 180.000 Euro erlassen hat.

Die Schwarz-Weißen gehen ohne die drei genannten Spieler in die Finalserie der Playoffs der Superliga gegen Zvezda.

Mit ihrem Abgang hat praktisch die Umstrukturierung des Teams für die nächste Saison begonnen. Neben Dozier und Nunnally sowie Kaminsky haben Smailagić, Trifunović, Anđušić, Kaboklo und Smith gültige Verträge bis Ende Juni dieses Jahres.

Mateusz Ponitka hat die Option, seinen Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Auf der anderen Seite haben Kapitän Kevin Punter, Zach LeDay, Aleksa Avramović, Balša Koprivica und Ognjen Jaramaz Verträge bis 2025.

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein