NATO, KFOR und UNMIK sind Komplizen an Verbrechen gegen Serben!

0
580

Der Verband der Familien der im Kosovo Entführten und Getöteten unterstütze vollkommen die UN-Beratungskommission für Menschenrechte mit ihrem Vorsitzenden Marek Nowicki, da es, wie sie betonten, bewiesen sei, dass die UNMIK-Mission keine effektive Ermittlung in den Fällen des illegalen Organhandels durchgeführt habe. „Die Familien der Opfer sehen in diesem Bericht vielleicht die letzte Chance, dass auch die serbischen Opfer Gerechtigkeit erfahren“, heißt es in der Mitteilung. In diesem Verband wird behauptet, dass jahrelang über den Organhandel in Albanien geschwiegen und er verborgen worden sei, und dass viele aus der NATO, KFOR und UNMIK Komplizen der Verbrechen an Serben seien.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein