Neue Hitzewelle in Serbien erhöht Brandrisiko: Schaden groß!

0
1688

 

Im Moment gibt es in Serbien keine Brände, und die Brände dieser Tage in der Umgebung von Kraljevo und in Kostunici wurden schnell unter Kontrolle gebracht. Jedoch erhöht die angekündigte Hitzewelle das Risiko. Alleine in diesem Monat sind schon 10500 Ha Wald abgebrannt.

Sasa Rancic aus der Verwaltung für Feuerwehr sagte der RTS, dass der menschliche Faktor meistens Schuld für Brände ist, und dass das Wetter in der Saison nur dazu beiträgt.

„Wenn die Temperaturen über 40 Grad sind, ist alles in Gefahr. Wir appellieren an Bürger, keine Feuer im Offenen anzuzünden“, sagte er.

Der Schaden sei groß, Menschenleben seien in Gefahr, wie auch Rohstoffe in der Natur.

 

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein