Nicht nur die ABA und die EuroLeague: Dubai in der KLS?

0
492

Auf der Sitzung des Präsidiums des Basketballverbandes Serbiens wurde beschlossen, dass das Team aus Dubai unter bestimmten Bedingungen in der heimischen Meisterschaft spielen kann, berichtet „Meridian Sport“.

Angeblich sollte über den Vorschlag des Spielkalenders diskutiert werden, aber es endete praktisch mit einem Willkommensgruß für das Team aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Wie die genannte Quelle hinzufügt, wurde über die Teilnahme von Dubai an der serbischen Basketballliga auf Initiative des serbischen Trainers Svetislav Pešić diskutiert.

Pešić war bereits früher ein Befürworter dieser Idee und wurde auch als möglicher Trainer des Teams erwähnt, was er im Februar jedoch dementierte.

„Die Olympischen Spiele stehen vor uns, was danach passiert, weiß ich nicht. Ich plane nicht. Wenn Sie an Dubai denken – ich plane nicht. Die Olympischen Spiele stehen bevor, jeder möchte spielen, unsere Chance, ein Team aufzubauen, ist gut. Danach plane ich nichts“, sagte Pešić.

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein