Nikolić: Mit Wahrheit gegen Versuche der Fälschung der Geschichte!

0
254

„Serbien kämpfte im Ersten Weltkrieg, weil es keine Alternative hatte und überleben musste, und einige versuchen nun, die Geschichte zu fälschen und den serbischen Kampf um die Freiheit, der seit einem Jahrhundert ein Symbol des Kampfes um Wahrheit und Gerechtigkeit war, in den Dreck zu werfen“, sagte der serbische Präsident Tomislav Nikolić in der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste bei der Eröffnung einer wissenschaftlichen Versammlung anlässlich der 100 Jahre des Beginns des Ersten Weltkriegs. „Einzelne aus mächtigen Kreisen verdrehen die Tatsachen, ändern sie inhaltlich und wollen, dass Lügen zur globalen Wahrheit werden. In so einer „Wahrheit“, werden große Taten zu Schande, Mut und Selbstlosigkeit zu Terrorismus und Schwäche“, betonte Nikolić. Er erinnert, dass eine spezielle Kommission der Alliierten festgestellt hat, dass in erster Linie Deutschland und dann Österreich für den Ersten Weltkrieg verantwortlich waren.

Quelle: Voiceofserbia.org

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here