Nur in Serbien: F-117 Bar in Indjija eröffnet! (Fotos)

0
556

In der serbischen Stadt Indjija, die in der nördlichen serbischen Provinz Vojvodina liegt, wurde eine “F-117“-Bar eröffnet. Laut den Besitzer soll diese Bar an den Abschuss des F-117 Kampfjets erinnern, welches gleich am dritten Kriegstag während der NATO-Bombadierung Jugoslawiens, im Dorf Budjanovci abgeschossen wurde. Der Abschuss sorgte in der ehemaligen Bundesrepublik Jugoslawien für große Euphorie, denn zuvor prahlten die amerikanischen Hersteller damit herum, dass dieses Kampfjet unsichtbar für ihre Feinde ist, deshalb wurde es auch der “Unsichtbare“ genannt. Nach dem Abschuss des Kampfjets am 27. April im Jahr 1999, sendeten die Bürger der BR Jugoslawiens eine Botschaft an den NATO-Pakt, der übrigens mit der Bombadierung gegen das Völkerrecht verstoßen hat, weil der Einsatz ohne ein UN-Mandat ausgeführt wurde. Die Botschaft der Bürger lautete “Entschuldigung, wir wussten nicht, dass er unsichtbar ist“. Das Dorf Budjanovci in welchem das Kampfjet der NATO-Allianz abgeschossen wurde, liegt nur einige Kilometer von der serbischen Stadt Indjija entfernt. Die “F-117“-Bar ist leicht zu erkennen, denn der Besitzer hat Bilder des abgeschossenen NATO-Bombers im Schaufenster aufgehängt.

Gallerie



Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein