NY Times: Ist Belgrad das nächste Berlin?

0
451
Photo: Wikipedia Commons / Goran Aleksic

„Eine graue Steinstadt, durchschnitten von Straßenbahnschienen, mit unverwüstbarem Charme, Belgrad sieht aus wie eine Cousine Berlins aus Osteuropa“, schreibt die Ny Timesin der Rubrik Reisen.

Im Text unter dem Titel „36 Stunden in Belgrad“ wird die Architektur des Belgrader Stadtmitte durch „reiche Fassaden aus dem 19. und 20. Jahrhundert und große Gebäude, die ein Katalog der architektonischen Stile vom Neuklassizismus bis zum futuristischen Design sin“ vorgestellt.

NY Times beschrieb auch die Belgrader Festungen und Parks von der Innenstadt bis zur Save und Donau, „wo die Belgrader Nächste beginnen“.

Die Geschichte der Stadt wurde auch durch die Namen der Straßen beschrieben, wie die George Washington Straße, bis zur Atmosphäre in der Skadarska-Straße.

„Der Stadtteil genannt Savamala unter der Branko-Brücke zieht mit Künstlergalerien an, wie auch mit New Wave Barbierstuben und Mixer House, einem Industrieraum, welchen serbische Designer eingenommen haben“, schreibt das Blatt.

 

Nach diesen Beschreibungen fragt sich NY Times: „Ist Belgrad das zukünftige Berlin?“

Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein