NY Times: Mandatarin Brnabic Fortschritt für Schwulenrechte in Serbien, aber…

0
2272
Photo: mduls.gov.rs

 

Als Präsident Aleksandar Vucic entschied, die 41-jährige Ana Brnabic zur Mandatarin für die neue Regierung zu ernennen, erstaunte er Serben, aber auch Beobachter von der Seite, schreibt die NY Times.

Es heißt, dass Ana Brnabic seit dem letzten Jahr in der Politik ist und nun die erste Frau auf dem Posten des Premierministers Serbiens sein wird, und dabei auch die erste offene homosexuelle Person, die den Posten belegt.

Das Blatt bewertet, dass Vucic damit vielleicht versucht, die Sorgen der Europäischen Union aus dem Weg zu räumen, dass Serbien trotz dem EU-Weg eng mit Russland verbunden ist und die Armee stärkt.

Das Blatt gibt auch an, dass die Wahl von Brnabic aber nicht viel bedeuten wird, falls sie nur ein Werkzeug von Vucic ist, um weiterhin die Regierung zu leiten.

In einem Land, in welchem die Hälfte der Bürger der Ansicht sind, dass Homosexualität eine Krankheit ist, sind sich die Oppositionsparteien nicht sicher ob sie Brnabic unterstützen wollen, und die Serbische Fortschrittspartei brauche insgesamt 126 Stimmen für die Wahl von Brnabic, heißt es.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein