Parlamentswahlen in Serbien: SNS fordert Neuzählung der Stimmen!

0
431
Die Serbische Fortschrittspartei (SNS) hat verlangt, dass die Stimmen bei den Parlamentswahlen erneut gezählt werden, wie auch dass sie Einsicht ins Wahlmaterial bekommt. Dies kam nur einen Tag, nachdem die Opposition ein eigenes Rechtsteam für die Kontrolle der Resultate gebildet hat.
 
Vorsitzender der SNS und aktueller Ministerpräsident Aleksandar Vučić hat erklärt, dass im Laufe der Nacht nach den Wahlen „merkwürdige“ Dinge passiert sind – dass manche Listen die Fünf-Prozent-Hürde geschafft haben, obwohl es zuerst aussah als hätten sie keine Chance dafür, und dass der Prozentsatz der Stimmen, welche die SNS bekommen hat, von den ursprünglichen über 50 % darunter gesunken ist.
 
Er sagte, es sei offenbar zum Missbrauch gekommen, da die Opposition in der Nacht in der Wahlkommission war und Druck auf sie ausgeübt hat, die Resultate so herzurichten, wie es ihnen entspricht. „Niemand darf mit dem Willen des Volkes spielen“, sagte Vučić.
 
Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein