Partizan ist eine Runde in der Champions League-Qualifikation weiter! (Video)

0
390

Die Heimmannschaft von den Färöer Inseln hat es sogar geschafft mit einer Führung in die Pause zu gehen. In der 35. Minute hat der Kapitän Vojislav Stankovic einen katastrophalen Fehler gemacht, der zum Treffer von Bartal Wardum geführt hat. Das war jedoch nicht die einzige Chance der Gastgeber. In Minute 14 traf Tormann Lukac beim Abstoß den gegnerischen Spieler, dabei wäre der Ball fast im eigenen Netz gelandet.

Alles in allem hatte Partizan Belgrad in der ersten Halbzeit keine richtig große Chance. Im zweiten Abschnitt sah das schon anders aus. Gleich am Anfang traf Danko Lazovic das Aluminium nach der Vorarbeit von Skuletic. Dieser hatte eine Minute später eine Chance, die jedoch keine Gefahr für die Heimmanschaft darstellte. In der 49. Minute schlug Lazovic eine Flanke zur langen Ecke, wo Nikola Ninkovic alleine stand und den Ball nur noch reinmachen musste, 1:1. Zwei Minuten später war Ninkovic alleine vor dem gegnerischen Torwart, doch Partizans Nummer 11 schloss schwach ab und der Keeper hielt seine Mannschaft vorerst noch im Spiel. In Minute 58 schlenzte Ninkovic den Ball nur knapp übers Tor. In den weiteren 10 Minuten wieder eine starke Periode von Tórshavn, bei der sie 2 Torchancen hatten, die sie aber nicht verwerteten. Danach hatte Nikola Ninkovic wieder eine Chance, doch diesmal traf er nach Vorarbeit vom eingewechselten Grbic nur das Aluminium. In der 75. Minute zeigte Lazovic seine Erfahrung. Nach einer tollen Vorarbeit von Darko Brasanac, lässt der Stürmer von Partizan den gegnerischen Torwart stehen und macht den Ball routiniert zum 2:1 ins Tor. Danach war die Moral von HB Tórshavn gebrochen und in der 81. Minute folge das 3:1. Der eingewechselte Sasa Ilic assistierte zum ebenfalls eingewechselten Grbic, der in die kurze Ecke schoss und damit den Endstand fixierte.

Ein verdienter Sieg, aber wenn man sich in der nächsten Runde gegen den bulgarischen Meister so eine Halbzeit leistet, dann wird das wohl das Ende des Wettbewerbs für Partizan heißen.

HB Tórshavn – Partizan 1:3 (1:0)

Torschützen: 1:0 – Wardum 35., 1:1 – Ninković 49., 1:2 – Lazović 75., 1:3 – Grbić 90. Minute

Stadion: Guandalarur. Zuschauer: 500. Schiedsrichter: Dimitar Mečkarovski (EJR Mazedonien).

HB Tórshavn: Gestsson, J, Davidsen, Hólm, Davidsen, Joensen, Mouritsen 85. Flötum), Jensen (75. Ingason), Vatnsdal (22. Wardum), Hansen, Benjaminsen, Edmundsson

Partizan: Lukač, Stanković, Ostojić, Volkov, B. Ilić, Drinčić, Brašanac, Ninković, Luka (65. Grbić), Lazović (78. Fofana), Škuletić (73. S. Ilić).

VIDEO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein