Partizan legt bei Eurocup zu

0
27
Foto: ABA liga

Sehr erfreut zeigte sich gestern Saša Filipovski, der Trainer der Basketballmannschaft von Partizan über das Ergebnis seiner Mannschaft.

Die Belgrader konnten bei ihrem gestrigen Spiel einen klaren Sieg gegen Bahçeşehir Koleji erringen. Mit einem klaren 88:75 endete die 9. Runde des Eurocups für die Schwarzweißen somit in einem Triumph.

„Wir hatten einen guten Start. Allerdings spielen wir immer noch ein bisschen nervös, nachdem wir die letzten beiden Spiele mit nur einem Punkt Unterschied verloren haben“, so Filipovski. Die Mannschaft müsse diese Unsicherheit ablegen, um weiterhin gewinnen zu können. Er freue sich aber für die Spieler und hoffe auf eine hohe Platzierung. Auch über die Leistungen der türkischen Mannschaft beim gestrigen Spiel äußerte er sich wohlwollend.

Filipovski sagte weiterhin, dass die Umstände unter denen das Team von Partizan antrete nicht einfach seien. Er hatte erst vor einem knappen Monat das Training der Schwarzweißen übernommen. „Die Kontinuität in der Arbeit ist unbedingt notwendig“, so Filipovski.

Das Spiel fand in der Aleksandar-Nikolić-Halle in Belgrad statt.

Welchen Platz könnte Partizan im besten Fall beim Eurocup erreichen? Wie denkt über den neuen Trainer? Schreibt es uns in die Kommentare!

Quelle: novosti.rs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here