Politischer Analyst: Thaci’s Völkermordklage gegen Serbien ist Science-Fiction!

0
388

Die Ankündigung des sogenannten Kosovo-Außenministers Hashim Thaci, dass Priština eine Klage gegen Serbien wegen Völkermordes vorbereitet ist im Bereich von Science-Fiction und es handelt sich hierbei um einen Versuch von Thaci und seinen Mitkämpfern aus der UCK, der Verantwortung für Verbrechen im Kosovo vor dem Spezialgericht für die Verbrechen der UCK aus dem Weg zu gehen, erklärte für unser Radio der politische Analyst Đorđe Vukadinović. Ein Beitrag von Đuro Malobabić.

„Trotz der Tatsache, dass manche Faktoren in der internationalen Gemeinschaft von Zeit zu Zeit offen parteiisch sind, was den Standpunkt zu den Aktionen der vorübergehenden Behörden in Priština angeht, hat das Insistieren auf angeblichem Völkermord während der Konflikte 1998-2000 absolut keine Grundlage“, sagte er. Er sagte dass die Verbrechen, die es auf beiden Seiten gab, keine Bedingungen jeglicher internationaler Rechtsfaktoren für die Kategorie Völkermord erfüllen. Er erinnert auch daran, dass das Kosovo auch aus formellen Gründen keine Klage erheben kann, weil vor dem IGH nur UN-Mitglieder Klagen erheben können. Praktisch sei es möglich, dass ein anderes Land das im Namen des Kosovo macht, aber er glaube nicht, dass sich irgendjemand auf so ein schon im Voraus zum Scheitern verurteiltes Unternehmen einlassen würde.

Vukadinović meint, dass dies den Brüsseler Dialog und die Durchführung des bisher vereinbarten nicht beeinflussen wird. Er meint, dass Thaci dies nur nutzt, um den Teil der Kosovo-Öffentlichkeit an seine Seite zu bekommen, der gegen den Dialog ist. „Den Brüsseler Dialog können nur zwei Sachen gefährden – dass eine Seite, wie Priština es oft macht, zu viel verlangt, oder dass die internationale Gemeinschaft entscheidet, dass der Prozess nicht mehr so wichtig ist, aber solche Ankündigungen gibt es nicht“, sagte er.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein